Springe zum Inhalt

Initiierungsformularparameter – SharePoint Designer Workflow Parameterübergabe

Bei der manuellen Ausführung eines SharePoint-Designer Workflows kann es unter Umständen erforderlich sein, dass der Benutzer Informationen übergibt die zur Datenverarbeitung innerhalb des Workflows notwendig sind. In der Softwareentwicklung sprechen wir von der Parameterübergabe. Die übergebenen Parameter können wie lokale Variablen innerhalb der Workflowinstanz verwendet werden, sind jedoch nicht Teil des Datensatzes (Listenelement) selbst.

Im folgenden Artikel möchte ich Ihnen beispielhaft demonstrieren wie Sie die Übergabeparameter für einen Workflow konfigurieren.

Konfiguration von Initiierungsformularparametern

 

Öffnen Sie den Bearbeitungsmodus des betreffenden Designer Workflows. In der Menüleiste (engl. Ribbon Bar), welche im folgenden Bild zu sehen ist, betätigen Sie die Schaltfläche „Initiierungsformularparameter“.

 

Initiierungsformularparameter-SharePoint-Workflow-1

 

Im folgenden Dialog sehen Sie alle bestehenden Parameter des jeweiligen Workflows in der angezeigten Liste. Durch die Schaltfläche „Hinzufügen“ können Sie einen neuen Übergabeparameter anlegen.

 

Initiierungsformularparameter-SharePoint-Workflow-2

 

Im nächsten Dialog können Sie eine Bezeichnung sowie eine Beschreibung definieren. Wichtig ist hierbei der Informationstyp, welcher im Grunde den Datentyp der Variable festlegt. Hierbei stehen Ihnen die bekannten Datentypen wie Text, Datumswerte, Personen und Gruppen, usw. zur Verfügung. Für mein Beispiel lege ich eine Variable vom Typ „Eine Textzeile“ (String) an.

 

Initiierungsformularparameter-SharePoint-Workflow-3

 

Wenn Sie Ihre Eingabe mit „Weiter“ bestätigen können Sie im Folgenden einen optionalen Standardwert festlegen, welcher eingesetzt wird wenn der Benutzer im Initiierungsformular keine Eingabe macht. Würde kein Default-Wert definiert, bliebe das Feld leer.

 

Initiierungsformularparameter-SharePoint-Workflow-4

 

Bestätigen Sie Ihre Angaben mit „Fertig stellen“. Um auf den Übergabeparameter zuzugreifen wählen Sie im Workflow-Nachschlagevorgang „Workflowvariablen und -parameter“ aus. Hier stehen Ihnen nun sämtliche Parameter als „Quellenfeld“ zur Auswahl und können damit wie gewohnt in den Workflowaktionen verwendet werden.

 

Initiierungsformularparameter-SharePoint-Workflow-5

Manuelles auslösen des Workflow und Eingabe von Initiierungsformularparametern

 

Nun schauen wir uns das Ergebnis im SharePoint FrontEnd an. Navigieren Sie zur betreffenden Liste bzw. Bibliothek und wählen Sie ein Element aus. Über die Schaltfläche „Workflows“ in der Menüleiste gelangen Sie zum Dialog, welcher im folgenden Bild zu sehen ist. In der Rubrik „Neuen Workflow starten“ sehen Sie meinen gerade erstellten Workflow namens „test“.

 

Initiierungsformularparameter-SharePoint-Workflow-6

 

Durch betätigen der Schaltfläche links neben der Bezeichnung des Workflows werden Sie zum Initiierungsformular weitergeleitet, wie Sie im folgenden Bild erkennen können. Hier besteht nun die Möglichkeit der Eingabe für den Parameter „Information 1“. Mit der Schaltfläche „Starten“ lösen Sie die Ausführung aus.

 

Initiierungsformularparameter-SharePoint-Workflow-7

Veröffentlicht inMS SharePointTechnik und Technologie

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar