Springe zum Inhalt

Form-Webparts in einem SharePoint Listenformular einfügen – Lookup auf eine Liste in einer Form

SharePoint Forms können leicht mit dem SharePoint Designer um die Standardwebparts ergänzt werden. In diesem Beispiel möchte ich Ihnen das anhand eines Listenwebparts demonstrieren welches ich in das Bearbeitungsformular (engl. edit form) einer Aufgabenliste einfüge. Dies kann genutzt werden um Informationen aus beliebigen anderen SharePoint Listen bei der Anlage oder Bearbeitung eines Listenelements zur Verfügung zu stellen.

Formular-Webparts im SharePoint-Designer

Navigieren Sie hierzu im SharePoint Designer zur Konfigurationsansicht der gewünschten Liste (siehe Screenshot) und wählen Sie die betreffende Form aus der Rubrik „Formulare“ aus.

 

SharePoint-Formwebparts-1

Im folgenden Dialog wählen Sie unten die Entwurfsansicht aus und wählen Sie in der Ribbonbar den Reiter Einfügen. Nun haben Sie die Möglichkeit zahlreiche SharePoint Standard-Webparts in Ihre Form einzubinden die Sie unter „Webpart“ in  der Menüleiste finden. In meinem Fall möchte ich jedoch eine bestehende Liste der aktuellen Seite einfügen. Die Listen/Bibliotheken der aktuellen Seite finden Sie wenn Sie in der Ribbon Leiste „Datenansicht“ auswählen und die gewünschte Datenquelle aus dem Drobdown Menü wählen.

 

SharePoint-Formwebparts-2

 

Das Ergebnis im eigentlichen Formular im Front End sieht dann folgendermaßen aus.

 

SharePoint-Form-List-Lookup

Stellen Sie sicher dass die hinzugefügte Liste in der SP-Designer Entwurfsansicht ausgewählt ist. Wie Sie sicher schon selbst bemerkt haben sind nun in der Ribbonleiste weitere Reiter aufgetaucht (siehe Bild unten) die sich speziell auf die neue Datenquelle beziehen, also die gerade eingefügte Liste im Formular (Reiter in der Menüleiste sind grün unterlegt).

 

SharePoint-Formwebparts-4

An dieser Stelle eröffnen Sich Ihnen jedoch noch vielfältige weitere Möglichkeiten die Sie vielleicht schon aus den Listeneinstellungen bzw den Ansichten des SharePoint Frontend kennen. Zu nennen wären hier (im Reiter Optionen) Insbesondere die Möglichkeit der Filterung von Listenelementen, die Ihnen die Möglichkeit bietet Elemente nur unter bestimmten Bedingungen anzuzeigen (z.B. Elemente die von bestimmten Personen erstellt wurden). Diese Bedingungen können beliebig mit logischem UND- bzw. ODER kombiniert werden, sodass Sie die angezeigten Informationen gezielt auf die Informationsbedürfnisse des jeweiligen Users zuschneiden können.  Desweiteren dürfte die Inlinebearbeitung interessant sein, die Ihnen die Möglichkeit bietet die Elemente der verknüpften Liste direkt im Formular zu bearbeiten ohne diese einzeln öffnen zu müssen.

Veröffentlicht inMS SharePointTechnik und Technologie

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar